Events

Motorrad Blogger

 
Motocross fahren, dazu braucht es keinen besonderen Anlass und jeder wird seine eigenen Gründe, warum er gerne Motocross fährt. Schon die Kleinen sind von diesem Sport begeistert und Fahrrad fahren ist nicht mehr in, wenn sie einmal auf einem Trial gegessen haben. Möchten auch Sie ungewohntes intensives Erlebnis auf zwei Rädern haben, dann ist Motocross fahren genau das richtige. Ob es über staubig und trockene Pisten geht oder durch schlammiges Gelände, genießen Sie den Adrenalinrausch pur auf zwei Rädern.



Konzentration gehört dazu

Wer sich für das Motocross fahren interessiert, wird schnell merken, dass es bei dieser Sportart nicht nur alleine an dem Willen liegt eine Strecke zu fahren. Außer Mut gehört noch eine gute Kondition, Körperbeherrschung, Geschick und Reaktionsvermögen dazu, wenn aus einem einmaligen Erlebnis, vielleicht ein aufregendes Hobby werden soll. In vielen Orten Deutschlands kann man heute ohne weiteres testen, ob Motocross der Sport werden soll. So wie manche Menschen nicht mehr ohne Rafting Touren leben können, so kann auch Motocross zu einem Suchtfaktor werden. Die Zeit vergeht beim Motocross wie im Fluge und bestimmt wird bei einem Neuling der Ehrgeiz geweckt, jegliche Herausforderung anzunehmen.



Das Gelände ruft

Dass die Maschinen nicht für die normalen Straßen geeignet sind, macht sie noch interessanter für das Gelände. Sicher wird niemand gleich in der ersten Stunde große Sprünge beim Motocross bewältigen, aber mit der Zeit wird man sich sicher fühlen und eine einzigartige Verbindung mit dem Fahrzeug eingehen. Wer auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Sportart ist, wird vom Motocross begeistert sein. Motocross eignet sich nicht nur dazu, aus dem Alltag auszubrechen und ein Abenteuer zu erleben, sondern kann übrigens auch als Gruppenaktivität auch den Teamgeist stärken.


Lets have a look at some realy heavy motorcycle crashes. I hope all drivers are alive.



6.





7.





8.





9.





10.



Ich wünsche allen Lesern des Motorrad Blogs einen angenehmen Jahreswechsel. Rutscht gut rein. Wir sehen uns hoffentlich gesund und Munter im neuen Jahr wieder. Dann werden wir hier sicherlich noch das ein oder andere spannende Thema behandeln. Ihr dürft gespannt sein.


Am kommenden Wochenende von Samstag auf Sonntag ( 8 und 9. September) startet das 6. Hamburger Stadtpark-Rennen als klassisches Motorsportfestival des Nordens. Über 300 historische Motorräder und Renngespanne gehen auf dem 1,7 Kilometer langen Rundkurs an den den Start.



Nun zu den Eintrittspreisen: Tageskarte 10 €, Familien-Tageskarte 15 € inklusive 3 Kinder bis 15 Jahre. Weitere Informationen gibt es unter www.motorevival.de. Die M-Blogger wünschen euch viel Spaß!


(Seite 1 von 1, insgesamt 4 Einträge)