Ausflüge

Motorrad Blogger

 
Motocross fahren, dazu braucht es keinen besonderen Anlass und jeder wird seine eigenen Gründe, warum er gerne Motocross fährt. Schon die Kleinen sind von diesem Sport begeistert und Fahrrad fahren ist nicht mehr in, wenn sie einmal auf einem Trial gegessen haben. Möchten auch Sie ungewohntes intensives Erlebnis auf zwei Rädern haben, dann ist Motocross fahren genau das richtige. Ob es über staubig und trockene Pisten geht oder durch schlammiges Gelände, genießen Sie den Adrenalinrausch pur auf zwei Rädern.



Konzentration gehört dazu

Wer sich für das Motocross fahren interessiert, wird schnell merken, dass es bei dieser Sportart nicht nur alleine an dem Willen liegt eine Strecke zu fahren. Außer Mut gehört noch eine gute Kondition, Körperbeherrschung, Geschick und Reaktionsvermögen dazu, wenn aus einem einmaligen Erlebnis, vielleicht ein aufregendes Hobby werden soll. In vielen Orten Deutschlands kann man heute ohne weiteres testen, ob Motocross der Sport werden soll. So wie manche Menschen nicht mehr ohne Rafting Touren leben können, so kann auch Motocross zu einem Suchtfaktor werden. Die Zeit vergeht beim Motocross wie im Fluge und bestimmt wird bei einem Neuling der Ehrgeiz geweckt, jegliche Herausforderung anzunehmen.



Das Gelände ruft

Dass die Maschinen nicht für die normalen Straßen geeignet sind, macht sie noch interessanter für das Gelände. Sicher wird niemand gleich in der ersten Stunde große Sprünge beim Motocross bewältigen, aber mit der Zeit wird man sich sicher fühlen und eine einzigartige Verbindung mit dem Fahrzeug eingehen. Wer auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Sportart ist, wird vom Motocross begeistert sein. Motocross eignet sich nicht nur dazu, aus dem Alltag auszubrechen und ein Abenteuer zu erleben, sondern kann übrigens auch als Gruppenaktivität auch den Teamgeist stärken.


Wir haben gestern Abend mal eine neue Strecke im Kreis Diepholz abgefahren. Sie Strecke ist wirklich sehr kurvenreich und macht Spaß zu fahren. Unterwegs gibt es mehrere Tankstellen wo man seinen Bock betanken kann. Man benötigt ca. 1 1/2 Stunden um alle Kurven richtig mitzunehmen.




Größere Kartenansicht



Gerne stellen wir auch eure Tour bei uns hier im Blog vor. Schreibt uns einfach und wir werden es dann schnell veröffentlichen.


Lets have a look at some realy heavy motorcycle crashes. I hope all drivers are alive.



6.





7.





8.





9.





10.



Den ein oder anderen mag diese Fahrweise faszinieren. Bei anderen löst es nur Kopfschütteln und Unverständniß aus. Ich hab das Video bei einem neuen Motorrad Blog gefunden. Habs mir gleich mal in meinen Feedreader gepackt.



Mhh ich muss mich mal outen und sagen das mich diese Fahrweise beeindruckt. Der hat seinen Gaul echt im Griff. Wenn ich dann an die Situation denke, wie viele Menschen dadurch gefährdet kommen bei mir die Nackenhaare hoch. Wie man solche Sachen allerdings noch zu Marketing zwecken mißbrauchen kann ist mir schleierhaft. Mal schauen, vielleicht gibt es in wenigen Tagen noch ein paar mehr Videos vom Black Rider.


Oder doch eher die Weichflöte? Was bist du für ein Typ? Momentan bete ich als Motorrad Fahrer, nach besserem Wetter. Der Motorrad Blogger fährt grundsätzlich bei jedem Wetter. Da hole ich mal eben meine Respekt Kelle raus. In diesen Tagen musste er ausnahmsweise mal auf das Auto zurück greifen. Was ihn dabei bewegt und ihm auffällt hat er aufgeschrieben. Ich lach mich echt weg! Wirklich lesenswert. Schaut mal bei ihm rein.


Ich lese seit kurzem bei das Motorrad Blog mit. Dabei habe ich eine nette Sache entdeckt und zwar den Crazy Run 2007. Der Verein möchte geistig behinderten Menschen die Möglichkeit bieten, einmal auf einem Motorrad mitfahren zu lassen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen dem Beifahren auf dem Sozius (hinten auf der Maschine, auf dem Rücksitz) oder im Beiwagen (Gespann). Wenn ihr diese initiative der Biker ebenfalls unterstützen wollt, dann schaut einfach mal auf der Internet Seite des Crazy Run vorbei.


Denkste! Das Video beweißt genau das Gegenteil, manchmal weichen auch die Rehe aus. Ob das Video nun wirklich echt ist, wage ich einfach mal zu bezweifeln. Aber macht euch am besten selbst ein Bild. Haltet Ihr das für echt? Wenn ja, dann würd ich mal sagen, cleveres Reh!




Link: sevenload.com


Vor einiger Zeit war ich auf'er Grillfete von der Firma. Nach dem Essen habe ich meinen Chef dann mal nach seiner Harley Davidson gefragt, ich wollte sie mir eigentlich nur nochmal anschauen. Es dauerte dann aber nicht lange und er lud mich zu 'ner Probefahrt ein. Also wer da nicht ja sagt, muss echt behämmert sein. Also rauf auf die Harley Davidson V-Rod Speed.



Es ist einfach ein geiles Gefühl auf so einem Bike. Im Gegensatz zu meiner Virago kann man hier richtig Choppermäßig am langen Bein schalten. Einfach der Hammer. Hier noch schnell die Snapshots:





(Seite 1 von 1, insgesamt 8 Einträge)